Die europäische Bürgerintiative

Etwas Hoffnung auf mehr Demokratie

zum Initiativen Portal

Um im Umweltschutz, Juristik, Sozialwesen und in Ressourcenbelangen bestehen zu können müssen sich die EU-Staaten zusammen ein Konzept für ein Zusammenwirken erarbeiten. Kleinstaaterei und Grabenkämpfe sind hierbei alles andere als förderlich. Die Menschenrechtscarta, der alle EU-Staaten zugestimmt hatten sollte die oberste Premisse bei gemeinschaftlichen Entscheidungen sein.
Das Europäische Parlament verfügt über eine Plattform, die Bürgerinitiativen mit entsprechenden Vorgaben die Möglichkeit gibt, Ihre Belange dem Europäischen Kommission zur Entscheidungsfindung/Reaktion vorzulegen. Diese Kommission wird in einer öffentlichen Stellungnahme begründen welche Maßnahmen von ihr eingeleitet werden, oder warum weitere Maßnahmen abgelehnt werden.

 


Die Europäische Bürgerinitiative

 

laufende Initiativen

Zivilgesellschaftliche Initiative für ein Verbot biometrischer Massenüberwachung

Bedingungslose Grundeinkommen (BGE) in der gesamten EU

Die Freiheit zu teilen

Verbot der Werbung und Sponsoring
für fossile Brennstoffe und des Sponsorings im Bereich fossiler Brennstoffe

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.